Karneval in Rijeka: Diese Events dürft Ihr nicht verpassen!

By kroatienexpertin | Land & Leute

Jan 26

Budi što želiš! Sei was Du willst! Dieses offizielle Motto gilt alljährlich beim Karneval in Rijeka. Da erobern Wildkatzen, furchterregende Zottelmasken oder gar maskierte Autos die drittgrößte kroatische Stadt. Der Bürgermeister hingegen muss erst mal seinen (Stadt-)schlüssel abgeben, denn in der Karnevalszeit regieren die Narren im Rathaus. Seid mit dabei, wenn die Europäische Kulturhauptstadt 2020 Karneval feiert! Nicht verpassen solltet Ihr den Internationalen Umzug beim Karneval in Rijeka – da kommt Stimmung auf, mit wunderbarem Meerblick. Lest, welche Events sich beim Karneval in Rijeka lohnen!

Tipp Nr. 1: Internationaler Karnevalsumzug in Rijeka

Karneval in Köln, Düsseldorf oder Mainz ist genau Euer Ding? Dann nichts wie ab nach Rijeka! Die kroatische Metropole in der Kvarner-Bucht feiert laut, lustig und vor allem direkt am Meer. Das unbestrittene Highlight ist der Internationale Karnevalsumzug von Rijeka (Međunarodna karnevalska povorka), der jährlich bis zu 150.000 Besucher anlockt – das sind mehr, als die Stadt Einwohner hat!

Einen ersten Überblick könnt Ihr Euch direkt an der Riva erhaschen, ehe der große Karnevalsumzug über den Korzo und die Innenstadt zieht: Dort gruppieren sich Traktoren mit politischen Mottos, bunte Kostümgruppen, Vereine und natürlich die traditionellen Glöckner oder Schellner, die auf Kroatisch zvončari heißen. Sie tragen blau-weiß gestreifte T-Shirts, dicke, zottige Felle und fratzenhafte Masken mit langen Hörnern, die recht furchteinflößend wirken.

Die Tradition der zvončari hat ihren Ursprung in der Kvarner Bergregion, in der Gegend um Kastav herum, die auf Kroatisch Kastavština genannt wird. Dort gibt es, je nach Dorf, unterschiedliche Masken, die mal grimmiger, mal freundlicher wirken - mit roten Zungen, die aus dem Mundwinkel hängen. Eines haben alle zvončvari jedoch gemeinsam: Zum Kostüm gehören unbedingt großen Glocken auf dem Rücken, die auch namensgebend sind (kroat. zvono = Glocke).

Die Teilnehmer des Karnevalsumzugs treffen sich direkt am Meer

Die Teilnehmer des Internationalen Karnevalsumzugs treffen sich direkt am Meer, um dann durch die Innenstadt von Rijeka zu ziehen (Foto: Veronika Wengert).

Beim Internationalen Karnevalsumzug von Rijeka dürfen Tanzmariechen und Blaskapellen – auch aus Italien, Slowenien oder Österreich - natürlich nicht fehlen. Charakteristisch ist auch der Morčić, ein kleiner Mohr, der als Wahrzeichen der Stadt gilt. Beim Umzug ist er natürlich auch mit dabei.

Dann gibt es noch den Stadtmeister, meštar Toni, und die Königin (kraljica), die alljährlich zu Beginn der Faschingssaison gewählt wird. Ihre Existenz ist kurz: Gerade mal vier bis sechs Wochen hastet sie von einem Termin zum nächsten, dann verschwindet sie wieder in der Versenkung - bis die nächste Karnevalssaison beginnt. Den meštar, die Königin und Co. - sie alle trefft Ihr beim Internationalen Karnevalsumzug in Rijeka. 

Um den Besuchern einzuheizen, werden entlang der Umzugsroute ein halbes Dutzend Bühnen aufgebaut. Darauf kündigen Moderatoren die Teilnehmer des Karnevalsumzugs an und sorgen für gute Laune. Sollte es doch mal frostig sein, hilft sicher eine hochprozentige Travarica im Vorfeld, um die Open-Air-Party ohne Frostbeulen zu überstehen...

Dass die Faschingsparade einmal so erfolgreich und beliebt sein würde, konnte niemand ahnen: Als der erste große Karnevalsumzug in Rijeka 1982 stattfand, zogen genau drei Gruppen durch die Innenstadt, heute sind es weit über 100. In diesem Sinne: Helau! Alaaf! Huraaa!

Wann? Alljährlich am Faschingssonntag; nächster Termin: 11. Februar 2018, Beginn: 12 Uhr

Tipp Nr. 2: Die Strohpuppe Pust wird im Hafen von Rijeka verbrannt

Der Faschingssonntag klingt mit einer recht grausamen Tat aus: Der Verbrennung einer Strohpuppe, der es ziemlich brutal an den Kragen geht. Dabei wird der so genannte pust für alle Sünden der Stadt verantwortlich gemacht und muss dafür büßen. Im Hafenbecken, also auf dem Wasser, wird im der Garaus gemacht. Erst wird er schuldig gesprochen, schließlich wird er angezündet und geht er lichterloh in Flammen auf. Die Party-People stehen unterdessen am Ufer und schauen dabei zu. 

Wie bitte, werden sich eingefleischte Faschings- oder Karnevalsfans nun fragen: Am Faschingssonntag wird der pust verbrannt? Die fünfte Jahreszeit dauert doch noch zwei weitere Tage an...  Die Erklärung ist einfach: Zum Internationalen Karnevalsumzug zieht es die meisten Besucher in die Stadt. Ich treffe dort auch immer den einen oder anderen Kroatien-Fan aus Deutschland, der den Karneval in Rijeka für sich entdeckt hat.

Aber, keine Bange: Natürlich wird der Pust in Rijeka auch am Faschingsdienstag verbrannt, also ein zweites Mal. Mit dieser symbolischen Handlung wird Karneval oder Fasching also beerdigt und mit dem Aschermittwoch beginnt auch in Kroatien die christliche Fastenzeit, die bis Ostersamstag andauert.

Tipp Nr. 3: Maskierte Autorallye Pariz-Bakar

Zu den Highlights in Rijeka gehört auch die maskierte Autorallye „Pariz-Bakar“. Nein, das ist kein Tippfehler, sondern eine Parodie auf die fast gleichklingende Wüstenrallye Paris-Dakar. Woher der ungewöhnliche Name kommt? Die lustige Autoparade beginnt jedes Jahr – schon seit 1990 – traditionell vor der Pizzeria Pariz (Paris) in Rijeka und führt über den Korzo hinab ins Küstenstädtchen Bakar, östlich von Rijeka. Wirklich witzig, wie sich die Kolonne in Gang setzt – mit bunten Autos, Fahrern mit roten Clown-Nasen und jeder Menge begeisterter Fans. Veranstalter ist der örtliche Automobilclub Rijeka.

Termin: Samstag, 3. Februar 2018

Tipp Nr. 4: Karnevalsumzug der Kinder

Bananen im Pyjama, wandelnde Schallplatten oder leuchtend gelbe Minions: Schon die Kleinsten sind wirklich kreativ, was das Motto ihrer Kostüme betrifft. Ihr großer Tag ist alljährlich der Samstag, also zwei Wochen vor dem Karnevalswochenende. Dann treffen sich Kindergruppen und Schulklassen aus Rijeka, aber auch aus anderen kroatischen Städten, um beim großen Kinder-Karnevalsumzug (Dječja karnevalska povorka) durch die Innenstadt zu ziehen. Begrüßt werden sie von mehreren Tausend Zuschauern. Los geht es ebenfalls am Gat Karoline Riječke, also direkt an der Uferpromenade Riva, die Gruppen ziehen ebenfalls über den Korzo. Auch hier fehlen die berühmten zvončari nicht, die den Abschluss der fast 70 Kindergruppen bilden.

Wann? Samstag, 27. Januar 2018

Tanzmariechen beim Karneval in Rijeka

Auf Kroatisch heißten Tanzmariechen "mažoretkinje" - und dürfen beim Karneval in Rijeka natürlich nicht fehlen. (Foto: Veronika Wengert)

Tipp Nr. 5 Wohltätigkeitsball

Die perfekte Location für einen diesen Wohltätigkeitsball (Humanitarni karnevalski bal) ist der ehemalige Gouverneurspalast von Rijeka, in dem heute ein Museum untergebracht ist. Dort wird gefeiert und die gesamte Polit- und Business-Prominenz aus der Region ist mit dabei - aber nicht nur. Veranstalter sind traditionell die Stadt Rijeka, der örtliche Rotary-Club und der Tourismusverband der Stadt.

Ort: Marine- und Historisches Museum Rijeka, Muzejski trg 1, 51000 Rijeka; Termin: Samstag, 10. Februar 2018, 21 Uhr

Tipp Nr. 6: Carnival Snowboard Session

Wintersport und Meer? Das passt irgendwie nicht zusammen. Nicht wundern, es geht aber doch: In Rijeka findet die Carnival Snowboard Session am Gat Karoline Riječke statt, also direkt am Ufer. Snowboarden am Meer! Damit das auch in der Praxis funktioniert, werden 100 Kubikmeter Schnee mit Lkw herangekarrt. Am Vorabend vor dem Snowboarding-Event gibt es Amateurfilme übers Snowboard-Fahren beim Carnival Snowboard Film Fest.

Infos: www.carnivalsnowboardsession.com

Nächster Termin: Samstag, 3. Februar 2018, 14-17 Uhr

Fazit: Lohnt sich der Karneval in Rijeka?

Keine Frage, die Stimmung ist wirklich toll. Ich mag den Karneval in Rijeka nicht nur wegen der vergnügten Atmosphäre, sondern vor allem wegen der Location: Wo sonst kann man Fasching/Karneval/Fastnacht denn bitteschön mit Meerblick feiern? Und das zu einer Jahreszeit, in der anderswo noch dicke Schneejacken angesagt sind! In Rijeka ist es hingegen milder, manchmal fast frühlingshaft warm. Und am Gat Karolina Riječka lässt sich zur Einstimmung auf den Karnevalsumzug erst mal ein guter Cappuccino trinken, ehe es richtig losgeht. Klar, es lohnt sich hinzufahren!

(Foto Beitragsbild, ganz oben: Veronika Wengert)

Praktische Informationen


Wann?

Die Termine für Fasching/Karneval in Rijeka für die kommenden Jahre findet Ihr (auch auf Englisch) hier: www.rijecki-karneval.hr


Wie hinkommen?

Eine ganzjährige Flugverbindung zwischen Köln und Rijeka/Krk  bietet Eurowings an. Flugdauer: 1,5 Stunden.

Der Fernbus Flixbus verbindet München mit Rijeka schon ab 29 Euro. Eine Alternative dazu ist Eurolines.

Ein Kurswagen der Deutschen Bahn benötigt ab München mindestens 9 Stunden 45 Minuten, Europa-Spartickets gibt es schon ab 29 Euro.


Touristeninformation Rijeka: www.visitrijeka.hr 


Falls Euch meine Tipps gefallen, teilt sie doch einfach! Dankeschön!

Leave a Comment:

(2) comments

[…] zurück und taucht in die Skiwelt ein. So lässt sich ein Kurzurlaub am Meer, etwa beim Karneval in Rijeka, optimal mit Skifahren verbinden. Berge und Meer – das klingt nahezu perfekt. Auch Zagreb ist ein […]

Reply

[…] Events es beim Karneval in Rijeka noch gab, könnt Ihr hier […]

Reply
Add Your Reply

Leave a Comment: